Evangelische Stadtkirchenarbeit Mainz
„Angelus & Diabolus“



J.K. Stieler "Schutzengel am Bach" (C) GDKE-Landesmuseum Mainz (Ursula Rudischer)


"Der HERR hat Seinen Engeln befohlen über Dir,
daß sie Dich behüten auf allen Deinen Wegen"

Psalm 91, 11
............................................................

Projekt der Ev. Stadtkirchenarbeit Mainz in der 2. Jahreshälfte 2019 - August bis Oktober
Pfarrer Rainer Beier

Planungs-Stand: 11. Dezember 2018
……………………………………………………………………………………………………………………………………..........…………

Projekt-Bausteine:
chronologisch geordnet


(1)

„Die biblische Botschaft in den Engeldarstellungen von Marc Chagall in den Kirchenfenstern von St. Stephan in Mainz “

Sonder-Vortrag mit Führung in der St. Stephans-Kirche Mainz
Monsignore Klaus Mayer

am ?? ( möglichst nach den Sommerferien im August) 2019
St. Stephans-Kirche

(Hinweis: Sommerferien in RLP von Montag, 01.07. – Freitag, 09.08.2019)

……………………………………………………………………………………………………………………………………………….

(2)

„Ehre sei Gott in der Höhe und auf Erden Fried“ –
Die Botschaft der Engel in der Liturgie des christlichen Gottesdienstes und der Kirchenmusik"

Vortrag mit Hörbeispielen und Liedern/Chorälen zum Mitsingen

Pfarrer Rainer Beier

am Mittwoch, dem 21. August 2019
„Raum Erfurt“ im „Haus der Evangelischen Kirche“ – Mainz
Beginn: 18.15 Uhr


Begleit-Text zur Veranstaltung

In jedem christlichen Gottesdienst spielen die Engel eine – oft unbekannte bzw. unbewusste - wichtige Rolle. Mehrmals werden wir Sonntag für Sonntag aktiv in ihren Gesang einbezogen – auf Erden – und im Himmel.
Engel haben ihren festen Platz in den Psalmen oder biblischen Lesungen durch das komplette Kirchenjahr mit seinen Festen hindurch. Bedeutende Werke der Kirchenmusik vertiefen über Jahrhunderte bis heute die Motive von Freude oder Trost im Leben und im Sterben – mit Blick auf die Engel.
Die Veranstaltung lädt ein zu einer Entdeckungsreise in die „Welt der Engel“ – im Hören, Meditieren und aktiven Mitsingen.
Freuen sie sich auf Werke u.a. von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn-Bartholdy.


…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….


(3)

„Der Teufel“ / „Biographie des Teufels“ …

( Arbeitstitel )

Vortrag von
Pfr. Dr. Paul Metzger

am Mittwoch, dem 4.September 2019 – 18.15 Uhr
„Raum Erfurt“ des „Hauses der Evangelischen Kirche“ in Mainz


Begleittext:

Teufel - Fiktion oder Wirklichkeit? Symbol oder Person? Der gefallene Engel oder der Geist, der stets verneint? Vergangenheit oder Gegenwart? Beides! In diesem Vortrag werden die Spuren des Teufels in der Antike, seine Vorfahren, seine Entstehung und seine Entwicklung vorgeführt und die wesentlichen Funktionen des Teufels beschrieben. Gleichzeitig richtet sich der Blick auf die Gegenwart des Teufels. Welchen Stellenwert nimmt er in den Religionen ein: Muss man an den Teufel glauben? Auch seine Funktionen in der Pop-Kultur werden betrachtet, in Musik, Literatur und Film. Am Ende steht eine Auseinandersetzung mit dem Bösen und wie heute mit dem Teufel umgegangen werden kann.

Literatur:

„Der Teufel“ (marixwissen)
Gebundene Ausgabe – 2. Auflage 2016


…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..


(4)

"Brennende Funken - Engel im Heilsplan Gottes nach Hildegard von Bingen"

Sr. Maura Zatony OSB
Kloster Eibingen / Rheingau

am Mittwoch, dem 25. 9. 2019

17.30 Uhr Teilnahme an der Vesper
18.00 Kurze Nachbesprechung
18.30 Uhr Vortrag


Im Zentrum der Visionen Hildegards von Bingen (1098-1179) steht die Geschichte Gottes mit den Menschen - die Heilsgeschichte. In beeindruckenden Bildern stellt Hildegard den heilsgeschichtlichen Dienst dar, der den Engeln in der Vermittlung des Heils an die Menschen zukommt. Je tiefer wir Hildegards Darlegungen über die Engel betrachten, umso mehr können wir ihr Menschenbild erschließen. Im Gegensatz zu einer auch im Christentum verbreiteten Auffassung, welche die Engel über den Menschen stellt, weil sie keinen materiellen Körper haben, betont Hildegard, dass sich der Mensch gerade durch seine Leibhaftigkeit gegenüber den Engeln auszeichnet. Der Vortrag führt diese Botschaft Hildegards aus und skizziert die wechselseitigen Beziehungen von Engel und Mensch, durch die sich jene Geschichte entfaltet, der für die Menschen das Heil innewohnt.

Empfohlene Literatur:

MAURA ZÁTONYI: Hildegard von Bingen (Zugänge zum Denken des Mittelalters 8), Münster 2017.
RAINER BERNDT / MAURA ZÁTONYI: "Glaubensheil. Wegweisung ins Christentum gemäß der Lehre Hildegards von Bingen" (Erudiri Sapientia 10), Gebundene Ausgabe, 29. Oktober Münster 2013


………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..


(5)


„Im Auftrag des Teufels“

Filmvorführung


am Dienstag, dem 15. Oktober 2019
Beginn: 18.15 Uhr


Ort: Gemeindesaal der Ev. Altmünstergemeinde Mainz

Im Auftrag des Teufels (Originaltitel: The Devil’s Advocate) ist ein US-amerikanischer Mystery-Thriller des Regisseurs Taylor Hackford aus dem Jahr 1997 mit Keanu Reeves und Al Pacino in den Hauptrollen. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Andrew Neiderman und den gedanklichen Konzepten von John Milton aus seinem Epos „Paradise Lost“.
Vorführrechte über Warner-Home-Video – Herr Franz Bauer – 040 – 22650-0


Inhalt:

Der erfolgreiche Anwalt Kevin Lomax (Keanu Reeves) ist ein junger Emporkömmling aus einer Südstaaten-Kleinstadt und kann schon auf 64 in Folge gewonnene Gerichtsverhandlungen zurückblicken. Doch um diese Erfolgsquote zu halten, bedient er sich gelegentlich moralisch fragwürdiger Methoden. Der Vorsitzende einer großen New Yorker Kanzlei, John Milton (Al Pacino), wird auf den Staranwalt aus der Provinz aufmerksam und bietet Kevin einen Job an, mitsamt stattlichem Honorar und einem riesigen Apartment in der Fifth Avenue. Kevin nimmt das Angebot an und zieht mit seiner Frau Mary Ann (Charlize Theron) in die große Stadt. Zunächst sind die beiden begeistert vom neuen Leben und Kevin blüht auf in seiner Position. Doch schon bald bemerkt Mary Ann, dass etwas faul ist an dieser Firma. Sie hat plötzlich Erscheinungen und beginnt merkwürdige Dinge zu sehen…


Hinweis:

Viele direkte biblische Bezüge ( z.B. die Versuchungsgeschichte Jesu )


………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..


(6)

"Jeder Mensch hat einen Engel"

Pater Anselm Grün

am Mittwoch, dem 30. Oktober 2019
in der Mainzer Christuskirche
Beginn: 18.15 Uhr


Begleit-Text zur Veranstaltung

Jeder Mensch bekommt bei seiner Geburt einen Engel, der ihn begleitet durch alle Umwege und Irrwege, bis er ihn schließlich im Tod über die Schwelle in Gott hinein trägt. Im Vortrag wollen wir biblische Engelgeschichten anschauen, die uns zeigen wollen: Gott schickt seinen Engel in jede Not des Menschen hinein, in seine Einsamkeit, in seine Gefährdungen und in seine Angst. Der Engel bringt uns Gottes heilende und befreiende Kraft, damit wir in allen Situationen unseres Lebens neue Hoffnung schöpfen.

Veröffentlichung von Pater Anselm Grün zum Vortragsthema:


Herder Verlag Freiburg ISBN 9783 45 104 8852)


…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

BASIS-Literatur für das Gesamt-Projekt

Angelus & Diabolus: Engel, Teufel und Dämonen in der christlichen Kunst

Gebundene Ausgabe – 25. Oktober 2016 – 1100 Farbfotos auf 8oo Seiten - Prachtband
von Rolf Toman (Herausgeber), Dr. Maria-Christina Boerner (Autor), Achim Bednorz (Fotograf)

Begleit-Text vom Verlag (Kurzversion)

Engel, Teufel und Dämonen – Ein Querschnitt durch die Kunstgeschichte

Engel und Dämonen sind elementare Figuren der christlichen Bild- und Vorstellungswelt und selbst in der modernen Welt nach wie vor präsent. Unser Bildband Angelus und Diabolus nimmt Sie mit auf eine faszinierende Reise zu den bedeutendsten künstlerischen Darstellungen von Engeln, Teufeln und Dämonen – von den Anfängen in der Spätantike bis zur Gegenwart. Betrachten Sie auf zahlreichen brillanten Fotos berühmte Verkörperungen der guten und bösen Mächte und staunen Sie über bis ins kleinste Detail durchkomponierte Meisterwerke der Kunstgeschichte. Angelus und Diabolus ordnet alle präsentierten Werke in ihren geschichtlichen und kulturellen Kontext ein, verweist auf entscheidende Textstellen aus der Bibel und vermittelt Ihnen fundiertes Wissen zu diesen beiden zentralen Sujets der Kunst und Architektur.




Impressum Kontakt adhoc cms Login